25.05.2020

Erinnerungen in Zeiten der Flucht

Von Alvaro Solar
Mit Illustrationen von Cristina Collao

 

Grenzenlose Hoffnung. Erinnerungen in Zeiten der Fluchthält die häufig so durcheinandergewirbelten und widrigen Lebensgeschichten von Geflüchteten fest; persönliche Geschichten aus ihren Ursprungsländern, über Kindheit und Familie, Arbeit und Leben, ihre Fluchterlebnisse und über all die Schwierigkeiten, hierzulande Fuß zu fassen, sich einzubringen und anerkannt zu werden. Aber eben auch Erzählungen über Sehnsüchte, Wünsche und Lebensziele – mit all ihren Widersprüchen und Zweifeln. Von dem chilenisch-deutschen Theaterregisseur und Schauspieler Alvaro Solar liebe-, respekt- und auch humorvoll erzählt und von der chilenischen Künstlerin Cristina Collao mit fantasievollen Illustrationen ergänzt.”

“Es wird viel und häufig und sehr kontrovers über Migranten und Geflüchtete geredet – aber viel zu wenig reden wir mit ihnen. Viel zu selten lesen wir Authentisches über ihre Schicksale in ihren Herkunftsländern und auf der Flucht, über ihre Situation und Nöte hierzulande, über ihre Hoffnungen und Lebensziele. In dem soziokulturellen Projekt „Bremer Kultur ohne Grenzen“, auf das sich das vorliegende Buch stützt, wird mit den Mitteln des biografischen Theaters diesem Manko entgegen gewirkt: Hier können sich die Teilnehmenden ein wenig öffnen, hier kommt Verdrängtes zaghaft ans Licht, hier kommen die Betroffenen aus unterschiedlichen Ländern – Afrika, Albanien, Afghanistan, Irak, Iran, Syrien, Serbien, Türkei etc. – endlich selbst zu Wort. Ein mitunter recht schwieriger Prozess, in dem manche sich verlieren und wiederfinden, in dem andere sich von Ängsten befreien, stärken und emanzipieren und ihren ehedem unterdrückten Phantasien freien Lauf lassen.” (…)

Aus dem Prolog von Rolf Gössner (Internationale Liga für Menschenrechte), der hier vollständig nachzulesen ist. Der Text ist am 16. Mai 2020 unter dem Titel “Erinnerungen in Zeiten der Flucht” in der Zweiwochenschrift für Politik/ Kultur/ Wirtschaft Ossietzky, Nr. 10/2020 erschienen www.ossietzky.net.

Eine Leseprobe aus dem Buch mitsamt einer Illustration finden sie hier.

 

Virtuelle Buchpremiere per Livestream aus der Villa Ichon, Bremen

GRENZENLOSE HOFFNUNG – Erinnerungen in Zeiten der Flucht
Donnerstag, 28. Mai 2020, 19.30 Uhr

Nach einer Einführung von Dr. Rolf Gössner werden der Autor Alvaro Solar und die Künstlerin Cristina Collao via Facebook das Buch vorstellen, daraus vortragen und Illustrationen zeigen. Lesung + Musik.

Gastgeber: Theater Aber Andersrum und Alvaro Solar – Teatro Solar

Zur Veranstaltung geht es hier…

https://www.facebook.com/events/s/buchpremiere-grenzenlose-hoffn/952394528547518/

 

Das Buch ist erschienen im Verlag Hirnkost KG, Lahnstr. 25, 12055 Berlin
Rezensionsexemplare oder pdf-Datei über: prverlag@hirnkost.de ;  Internet: www.hirnkost.de

Buchbestellung im Buchhandel oder Online:

Neuerscheinungen Frühjahr 2020: https://shop.hirnkost.de/neuerscheinungen/

Direktlink zum Buch: https://shop.hirnkost.de/produkt/grenzenlose-hoffnung-erinnerungen-in-zeiten-der-flucht/

Siehe auch unter: www.alvarosolar.de

ISBN
print 978-3-948675-09-7
epub 978-3-948675-10-3
pdf 978-3-948675-11-0

Kontakt (auch wegen live-Übertragung der Buchpräsentation am 28. Mai 2020 via Facebook):

Alvaro Solar: email@alvarosolar.de / Rolf Gössner: rolf-goessner@ilmr.de

www.theateraberandersrum.de / www.alvarosolar.de

Foto im Header: Faye Cornish

Zitat: "Grenzenlose Hoffnung"

Diesen Beitrag teilen