NRW-Stiftung fördert Einrichtung des neuen Fritz Bauer Forums

Zurück zum Blog

04.11.2022

PRESSE-MITTEILUNG

Zuschuss von bis zu 450.000 Euro 

Bochum: Auf dem Zentralfriedhof Freigrafendamm in Bochum-Altenbochum entsteht eine neue erinnerungskulturelle Forschungs- und Begegnungsstätte. Die NRW-Stiftung unterstützt die BUXUS STIFTUNG gGmbH bei der Einrichtung des „Fritz Bauer Forums – Zentrum für Menschenrechte“ mit einem Zuschuss von bis zu 450.000 Euro. Bei einem Besuch überreichten Franz-Josef Lersch-Mense aus dem Stiftungsvorstand und Geschäftsführer Stefan Ast am 4. November 2022 die Förderurkunde an Dr. Irmtrud Wojak, Geschäftsführerin der BUXUS STIFTUNG. 

Auf dem Gelände des Komplexes „Trauerhalle Ost“ soll an Fritz Bauers Engagement für Demokratie und Menschenrechte erinnert werden. Die dem ehemaligen Juristen und hessischen Generalstaatsanwalt gewidmete Fritz Bauer Bibliothek erhält dabei in der denkmalgeschützten ehemaligen Trauerhalle Havkenscheid einen festen Platz. „Neben dem Erhalt denkmalgeschützter Bauten setzt sich die NRW-Stiftung im Bereich Heimat- und Kulturpflege dafür ein, regionale Initiativen der Erinnerungskultur zu fördern. Beide Förderziele kommen bei der Einrichtung des Fritz Bauer Forums zusammen. Das dortige Engagement für Demokratie und Menschenrechte ist angesichts der aktuellen politischen Situation sehr wichtig“, begründet Franz-Josef Lersch-Mense die Förderentscheidung der Stiftung. 

Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung konnte seit ihrer Gründung 1986 rund 3.500 Natur- und Kulturprojekte mit insgesamt 300 Millionen Euro fördern. Das Geld dafür erhält sie vom Land NRW aus Lotterieerträgen von Westlotto, aus Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins und Spenden. Mehr Informationen auf www.nrw-stiftung.de und im neuen Podcast „Förderbande“. 

Kontakt

Christoph Eickelmann
Leiter Kommunikation
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Roßstraße 133 | 40476 Düsseldorf
Tel. 0211 – 454 85-32

E-Mail christoph.eickelmann@nrw-stiftung.de

PDF der Presse-Mitteilung

Foto: v.l.n.r. Dr. Kai Rawe (Leiter des Stadtarchivs Bochum); PD Dr. Irmtrud Wojak (Geschäftsführerin der BUXUS STIFTUNG und Initiatorin des Fritz Bauer Forums); Franz-Josef Lersch-Mense (Vorstand NRW-Stiftung); Stefan Ast (Geschäftsführer der NRW-Stiftung)

 

Diesen Beitrag teilen

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen