08.03.2018

Rosa Parks – Eine Frau mit Mut
Bettina Mikhail hat eine Geschichte der afroamerikanischen Bürgerrechtskämpferin Rosa Parks in Leichter Sprache verfasst

Als sich die Schneiderin Rosa Parks (1913-2005) aus Montgomery/ Alabama 1955 weigerte, ihren Sitzplatz im Bus für einen weißen Fahrgast zu räumen, war dies in der Apartheidsgesellschaft im damaligen Amerika eine mutige Aktion, mehr noch: ein Akt des Widerstands gegen Unterdrückung und gesellschaftliche Ausgrenzung. Mit ihrem Handeln löste Rosa Parks den Busboykott von Montgomery aus und markierte einen Meilenstein in der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung, zu deren Vorreiterin sie fortan wurde. Ihre Geschichte ist bis heute aktuell und steht beispielhaft für gewaltlosen Widerstand und den Kampf für bürgerliche Rechte, die zugleich auch Menschenrechte sind.

Die Autorin erzählt die Lebensgeschichte von Rosa Parks (1913-2005) eingebettet in die gesellschaftlichen Bedingungen und Entwicklungen ihrer Epoche und würdigt Parks Rolle als Vorbild, das uns alle angeht.

Mit Rosa Parks: Eine Frau mit Mut startet die BUXUS EDITION eine neue Buchreihe zum Thema Menschenrechte in Leichter Sprache. Dadurch wird vielen Menschen mit Leseschwäche – schätzungsweise sind bis zu 21 Millionen davon betroffen – die Möglichkeit gegeben, sich in verständlicher Form über politische und geschichtliche Themen zu informieren und damit gesellschaftliche Teilhabe zu erwerben, kurz: mitreden zu können.

Die in diesem, bewusst lesefreundlich gestalteten, Buch verwendete Leichte Sprache folgt den wissenschaftlichen Empfehlungen des Dudens Leichte Sprache und damit den aktuellen Erkenntnissen der Forschungsstelle Leichte Sprache der Universität Hildesheim. Das Hörbuch ist auf der Website der BUXUS STIFTUNG gGmbH als Streaming verfügbar, genaue Angaben dazu finden sich im Buch. Das Buch kann alleine oder in Lesegruppen, Schulen und inklusiven Bildungseinrichtungen sowie anderen Institutionen, die Teilhabemöglichkeiten schaffen, gelesen werden.

Weitere Publikationen innerhalb der Reihe sind in Vorbereitung.

Kontakt: fabian.stallknecht@buxus-stiftung.de

 

Mehr über das Buch auf der Webseite der BUXUS EDITION

Diesen Beitrag teilen