Datenschutz

FBB-Urheberrecht und Datenverwaltung

Für die interaktive Fritz-Bauer-Bibliothek, die von unserer Redaktion betreut wird, wurde eine interaktive Website “Menschenrechtskämpfer_innen” programmiert. Sie ermöglicht es, die Geschichten in der Bibliothek nach bestimmten Kategorien zu bewerten, die weit über Namen, Orte und Schlagworte hinausgehen. Die Bibliothek ist ein Forschungsprojekt, kein Wiki und keine Enzyklopädie. Die FBB-Datenbank ist ein fortlaufendes Projekt, das es uns ermöglicht, Motive und Faktoren zu erkennen, die Einzelpersonen dazu veranlassen, für Menschenrechte zu kämpfen. Gleichzeitig zeigt sie die Einflüsse auf, die Menschen bei der Verteidigung der Menschenrechte unterstützen.

Um eine Geschichte in der Sammlung “Menschenrechtskämpfer_innen” auf der Webseite der Fritz-Bauer-Bibliothek zu veröffentlichen, loggen sich die Autor_innen mit einem Passwort ein, laden den Text ihrer Geschichte, Dokumente und Bilder hoch und schicken sie dann mit einem Klick an die Redaktion der Webseite. Dieser “Klick” autorisiert die Redaktion, die Geschichte zu veröffentlichen. Bei Fragen wendet sich die FBB-Redaktion an die Autorinnen und Autoren oder konsultiert Experte_innen (Redaktionskomitee). Die Autorinnen und Autoren sind für ihre Geschichten verantwortlich und werden am Ende der Geschichte genannt.

Das Urheberrecht an den Geschichten, die an die Redaktion der Fritz Bauer Bibliothek geschickt werden, geht damit auf die gemeinnützige BUXUS STIFTUNG über. Bei ausgearbeiteten Geschichten akzeptiert die Redaktion der Fritz-Bauer-Bibliothek redaktionelle Änderungen und Aktualisierungen nur in Absprache mit den Autorinnen und Autoren der jeweiligen Geschichte. Die in der FBB veröffentlichten Geschichten dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung der BUXUS STIFTUNG GmbH kopiert oder anderweitig veröffentlicht werden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter oder senden Sie uns eine E-Mail an: info@fritz-bauer-bibliothek.de

URL: https://www.fritz-bauer-forum.de/fritz-bauer-bibliothek/datensicherheit/